Ausbildung & Praktika

Ausbildung in der Altenpflege

Du suchst einen Beruf, der Dir Freude bereitet, bei dem sich Menschen jeden Tag auf dich verlassen, einen Beruf der sinnstiftend ist? Der eine absolute Arbeitsplatzsicherheit bietet? Du suchst dafür einen zuverlässigen und facettenreichen Ausbildungsbetrieb in der ambulanten oder stationären Pflege in Schleswig-Holstein, der Dich individuell, professionell ausbildet und begleitet? Dann bist Du beim ASB genau richtig!

Wir bieten an elf unterschiedlichen Einsatzorten in Schleswig-Holstein Ausbildungsplätze zur Pflegefachkraft und Pflegekraft an. An jedem Standort haben wir ein Team von Praxisanleiter*innen und Pflegefachkräften, die Dich qualifiziert mit Wertschätzung, Fairness und Spaß begleiten. Unsere Mitarbeiter*innen legen großen Wert auf Respekt und Achtsamkeit in der Zusammenarbeit untereinander, aber auch im Umgang mit den pflegebedürftigen Personen.

 

Ausbildung zur Pflegefachkraft:

Die neue Generalistische Pflegeausbildung ist eine abwechslungsreiche Ausbildung, die einerseits Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen erfordert, andererseits aber auch viel Freude und Zufriedenheit in der Beziehung zu hilfebedürftigen Menschen mit sich bringt. Die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder Pflegefachmann vermittelt medizinisches, soziales und pflegerisches Wissen und soziale Kompetenzen und macht Dich zum Experten für alle Altersklassen von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen.

Ablauf:

Die Ausbildung umfasst regulär drei Jahre. Sie gliedert sich in theoretische und praktische Phasen. Deine Hauptzeit verbringst du bei Deinem Ausbildungsträger entweder ambulant oder stationär vom ASB. Die Schule umfasst meist mehrwöchigen Blockunterricht, in der Du viele Theorieinhalte erlernst. Darüber hinaus hast Du auch Außeneinsätze in Einrichtungen der Kinder- und Krankenpflege. Nach drei Jahren hast Du eine staatliche Abschlussprüfung und bist Pflegefachfrau / Pflegefachmann.

Voraussetzungen:

  • Interesse an Pflege, Medizin, Recht und Verwaltung
  • Spaß am Kontakt und Umgang mit älteren, pflegebedürftigen Menschen
  • Abitur oder Realschulabschluss
  • Hauptschulabschluss mit zweijähriger Berufsausbildung bzw. eine einjährige Ausbildung zum Pflegehelfer / zur Pflegehelferin
  • Deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau B2
  • Führerschein Klasse B (bei ambulanten Ausbildungsträger)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)

Berufliche Perspektiven:

Dein Abschluss ist EU-weit anerkannt. Das heißt, Du kannst in vielen verschiedenen Ländern Europas als Pflegefachmann oder als Pflegefachfrau arbeiten.

In der Pflege hat man schnelle Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Praxisanleitung, zur Wohn-, Pflegedienst- sowie Einrichtungsleitung.

Mit Deiner Ausbildung kannst Du anschließend auch ein Pflegestudium an der Uni beginnen.

 

Ausbildung zur Pflegekraft:

Für Interessierte, die sich eine dreijährige Fachausbildung (noch) nicht zutrauen, kann die einjährige Pflegekraftausbildung ein guter Einstieg in den Pflegebereich sein. 

Altenpflegekräfte und -helfer sollten gerne mit Menschen arbeiten und Interesse an pflegerischen Themen haben. Gefragt sind praktisch veranlagte Personen, die ein Gespür dafür haben, andere Menschen zu fördern und anzuleiten.

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der pflegerischen Assistenz. Dabei ist die Förderung der Selbstständigkeit der pflegebedürftigen Person oberstes Gebot. Neben der Pflegeassistenz steht die fachliche Beratung in persönlichen und sozialen Angelegenheiten im Mittelpunkt.

Die Ausbildung zur Pflegekraft umfasst einen schulischen Teil mit theoretischem und praktischem Unterricht an einer Pflegeschule Deiner Wahl sowie einen praktischen Teil, der in einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung vom ASB stattfindet.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Hauptschulabschluss oder eine erfolgreich abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung
  • Unterweisung gemäß § 43 Infektionsschutzgesetz
  • Ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung (nicht älter als drei Monate)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)

 

Paula Maria Heinrich

Das Schöne ist die Dankbarkeit der alten Menschen.
Pflege Paula

Fragen?

Fragen?

Stellenangebote

1 aktuelle Stellenangebote

Doch ehrenamtlich engagieren?

Ausbildung zur Pflegefachkraft (m/w/d)

Zur Jobbeschreibung

ASB Regionalverband Ostholstein
Vollzeit
Ausbildungsvergütung
1. April 2021
Jetzt bewerben